Warum dieser Blog

Warum dieser Blog

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, war mein Leben geprägt von Angst.
Angst davor

  • Etwas falsch zu machen
  • Nicht zu gefallen
  • Loszulassen
  • Mir oder anderen weh zu tun
  • Anders zu sein

In den vielen Krisen, die wahrschlich genau deswegen kamen, hatte ich immer wieder die Wahl

  • Enttäuscht davonzulaufen
  • Frustriert zu Resignieren
  • Wütend anderen die Schuld daran zu geben

Und was hat es gebracht: Nichts!

In meinen frühen Jahren habe ich das aber nicht erkannt und es war auch niemand um mich herum, der mir helfen konnte, zu verstehen. Also landete ich auf meiner Reise mehrere Volltreffer hinsichtlich des Scheiterns:

  • Vom Musterschüler zum Schulabbrecher
  • Vom Studiengangsbesten zum Studienabbrecher
  • Vom Beziehungsklammerer zum Beziehungsabbrecher
  • Vom guten Mitarbeiter zum Burn-Out-Opfer

Ich habe viele Jahre, viele Situationen und viele Menschen gebraucht, um bestimmten Mustern auf die Schliche zu kommen, sie zu verstehen und entsprechend zu ändern. Ändern, weil ich irgendwann eine Entscheidung meines Lebens getroffen habe.

Ich habe ein Leben, das Sinn macht und mir Freude bereitet!

In den letzten Jahren habe ich daher Erkenntnisse gesammelt. Erkenntnisse, die in erster Linie mit mir und meiner Familie zu tun haben. Das ist der Bereich, mit dem man sich beschäftigt, wenn man mal an den Punkt gekommen ist, dass es so nicht weitergeht. Im weiteren Verlauf habe ich allerdings festgestellt, dass das, was mir passiert ist, nicht nur für mich sondern auch für andere Menschen gilt, denen ich begegne.

Schlussendlich erkenne ich meine Verhaltensmuster immer wieder, jeden Tag in der Familie, in der Firma, in Politik und Gesellschaft. Nach allem, was ich über mich gelernt habe, wie ich immer wieder

  • Mir selbst im Weg stand
  • die richtige Lösung ausgeschlagen habe
  • mit meinem Verhalten oft alles noch viel schlimmer gemacht habe

ist dies ein Versuch, anderen Menschen Mut zu machen, die Dinge richtig anzugehen, indem ich erkläre, was mir passiert ist und was mir dabei half.

Translate »